Mittwoch, 12. Oktober 2016

Rezension zu "Ausgerechnet den? von Susan Elizabeth Phillips"

Huhu ihr Lieben!
Heute habe ich eine Rezension zu einem Buch, dass erst vor kurzem erschienen ist.

Klappentext: Phoebe Somerville ist begeistert, als sie das Chicagoer Footballteam erbt – bis sie dem Trainer Dan Calebow begegnet. Denn der ist stur wie ein Esel, will er doch bei absolut gar nichts auf sie hören! Aber Phoebe hat in ihrem bewegten Leben schon ganz anderen Männern gezeigt, wo’s langgeht. Auch Dan hat ein Problem: Seine neue Chefin ist eine Unsinn quasselnde, kratzbürstige Blondine. Merkwürdig nur, dass er trotzdem dauernd an sie denken muss. Jetzt helfen nur einige sehr ungewöhnliche Trainingsstunden …

Meine Meinung: Die Autorin hat einen so angenehmen Schreibstil, dass man quasi durch die Seiten des Buches fliegt.
Phoebe erbt das Footballteam von ihrem Vater dabei hat sie mit diesem Sport nichts am Hut.
Zwischen Dan und ihr gibt es immer wieder kleine witzige Neckereien und als Leser muss man mehrmals schmunzeln.
Aber man erfährt auch warum Phoebe heute so ist wie sie ist und leidet mit ihr. Mehrmals hätte ich gerne einzelne Personen aus dem Buch verdroschen. Phoebe ist mir total ans Herz gewachsen und ich war traurig, dass das Buch so schnell um war.
Ich kann das Buch nur empfehlen, es lässt sich locker lesen und man kann sich einfach nur auf die Geschichte einlassen.
Daher gebe ich dem Buch 5 von 5 Bücherträumen!
Schaut euch das Buch doch hier genauer an!
Mein Dank geht an den Blanvalet-Verlag für das Rezensionsexemplar.
Ausgerechnet den?
Quelle: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Ausgerechnet-den/Susan-Elizabeth-Phillips/Blanvalet-Taschenbuch/e493040.rhd