Mittwoch, 17. August 2016

Rezension zu "Love letters to the dead von Ava Dellaira"

Huhu!
Heute habe ich eine Rezension zu einem Buch, dass letztes Jahr besonders gehypt wurde. Irgendwie hat man es eine Zeit lang überall gesehen
Ob es mir gefallen hat? Eher weniger.. warum? Das könnt ihr jetzt nachlesen.

Klappentext: Es beginnt mit einem Brief. Laurel soll für ihren Englischunterricht an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger ihrer Schwester May, die ebenfalls viel zu früh starb. Aus dem ersten Brief wird eine lange Unterhaltung mit toten Berühmtheiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger. Denn die Toten verstehen Laurel besser als die Lebenden. Laurel erzählt ihnen von der neuen Schule, ihren neuen Freunden und Sky, ihrer großen Liebe. Doch erst, als sie die Wahrheit über sich und ihre Schwester May offenbart, findet sie den Weg zurück ins Leben und kann einen letzten Brief an May schreiben …

Meine Meinung: Der Schreibstil war leicht zu lesen, also hatte man das Buch im Handumdrehen durch.
Laure als Protagonistin hat mir jedoch gar nicht gefallen. Sie hat gar kein Selbstvertrauen und May (ihre große Schwester)war für sie eine Götting und sie hat ihre Fehler gar nicht gesehen. Im Laufe der Geschichte wurde sie meiner Meinung nach nur ein Abklatsch von May.
Ihre Handlungen konnte ich oft nicht nachvollziehen und fand sie einfach nur naiv und unbedacht.
Des weiteren fand ich die Wahl der Stars an die sie geschrieben hat von der Autorin nicht besonders gut, da die meisten Leser der eigentlichen Zielgruppe diese Stars die meiste Zeit denke ich mal nicht kennen. Und recherchieren will man ja auch nicht während man grade im Lesefluss ist. Außerdem fand ich es nicht so geschickt geregelt, dass die ganze Geschichte des Buches nur in den Briefen geschrieben ist. Ich denke, dass die Briefe besser zur Geltung gekommen wären, wenn sie nicht das ganze Buch ausgemacht hätten.
Durch den Hype hatte ich aber vielleicht auch einfach zu hohe Erwartungen an das Buch.

Daher kann ich dem Buch nur 2 von 5 Bücherträumen geben.


Ihr seid trotzdem neugierig geworden? Dann schaut euch das Buch hier genauer an!