Montag, 8. August 2016

Rezension zu "Before us von Anna Todd"

Guten Tag!
Heute habe ich eine Rezension zu einem Buch, dass wahrscheinlich schon viele von euch gelesen haben. Vor kurzem kam dann auch ich mal dazu!

Klappentext:

Life will never be the same

Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.

Meine Meinung: Der Schreibstil ist wie bei den Vorgängern sehr flüssig und leicht zu lesen. So kann man seine Sorgen vergessen und einfach abschalten. Dadurch liest man das Buch in einem Rutsch durch.
Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt (Before, During, After), besonders der erste und letzte Teil hat mich interessiert da man mehr über Hardin erfahren hat. Warum er so geworden ist, wie er sein Leben am Ende mit Tessa meistert, also als alles abgeklärt war.
Im mittleren Teil erfährt man zwar auch wie Hardin gedacht hat aber es ist halt nichts neues da er die Geschichte ja nur aus seiner Sicht erzählt. Aber das weiß man ja von Anfang an.

Ich vergebe deshalb 4 von 5 Bücherträumen und spreche schon eine Leseempfehlung aus. Vor allem für Fans der beiden.
Ihr seid neugierig geworden? Dann schaut es auch doch hier genauer an!