Donnerstag, 21. Juli 2016

Rezension zu "Dark Surrender-Leidenschaft von Maya Banks"

Huhu ihr Traumländler,
ja ich melde mich auch mal wieder :D
Heute habe ich eine Rezension zu einem Buch aus dem Genre Erotik.
Ihr wollt wissen wie es mir gefallen hat? Dann lest weiter!

Klappentext: Nach dem Tod ihres Ehemannes ist Josslyn verzweifelt. Ihre Trauer droht, sie zu überwältigen. Um sich abzulenken, besucht sie einen exklusiven Club, der den dunkleren Spielarten der Liebe vorbehalten ist. Nie hätte sie jedoch vermutet, dort den Mann zu treffen, der schon seit langem Quelle ihrer geheimsten Sehnsüchte ist: Dash, den besten Freund ihres verstorbenen Mannes ...

Meine Meinung: Die Protagonisten waren sehr gut beschrieben und auch der Schreibstil war flüssig, wenn auch ein bisschen ausschweifend.
Besonders die Gedankenwelt von den Protagonisten wurde gut beschrieben, so dass man die Handlungen der beiden gut nachvollziehen kann.
Auch wenn Josslyn am Anfang des Buches ein bisschen naiv war, da sie einfach in den Club gegangen ist.
Ich habe beim lesen schon parallelen zu Shades of Grey gesehen, was mich aber jetzt nicht so gestört hat, da ich die Bücher auch mag.
Ich werde die Folgebände definitiv auch lesen und empfehle das Buch deshalb auch weiter.


Ich vergebe 4 von 5 Bücherträumen, da mir die Ausschweifungen nicht so gefallen haben.


Ihr wurdet neugierig? Dann schaut euch hier das Buch genauer an.