Dienstag, 29. März 2016

Rezension zu "India Place von Samantha Young"

Guten Tag ihr Lieben!
Heute habe ich die Rezension zu dem vierten Teil der Edinburgh Reihe von Samantha Young.

Klappentext:In nur einer einzigen Nacht erlebte Hannah Nichols den Himmel auf Erden – mit Marco, ihrer großen Jugendliebe. Doch am nächsten Morgen war er verschwunden und ihr Herz gebrochen. Fünf Jahre sind seitdem vergangen. Trotzdem ist sie nicht darüber hinweggekommen. Hannah weiß nur eins: Sie wird ihm niemals verzeihen. Hannah und Edinburgh zu verlassen war der größte Fehler seines Lebens. Marco D'Alessandro bereut ihn jeden Tag. Endlich bietet sich eine Chance, Hannah zurückzugewinnen. Aber die Fehler aus der Vergangenheit wiegen schwer, und für eine gemeinsame Zukunft muss er alles riskieren …

Meine Meinung: Ich liebe ja die Bücher dieser Reihe! Die liebe Frau Young versteht ihr Handwerk voll und ganz.
Auch in diesem Buch erschafft sie eine Liebesgeschichte mit diesem gewissen prickeln.
Man erfährt im Laufe der Geschichte die Vergangenheit der Protagonisten und kann deshalb ihre Probleme die sie heute haben nachvollziehen.
Viele heftige Dinge sind den beiden wiederfahren
Marco ist heute so ein liebenswürdiger Mann und auch Hannah ist eine reizende Frau geworden und man wünscht sich das die beiden zueinander finden.
Die Protagonisten aus den vorherigen Bänden spielen in diesem Band Nebenrollen, so dass man auch über ihr weiteres Leben einiges erfährt.
Ich finde, dass dieses Buch echt gut ist, allerdings ähnelt es den meisten Büchern in dem Genre. Daher sollte man aufpassen, dass es einem nicht irgendwann aus dem Halse rauskommt.
Daher gebe ich dem Buch 4 von 5 Bücherträumen.