Donnerstag, 3. März 2016

Rezension zu "Blue Secrets-Der Kuss des Meeres" von Anna Banks

Guten Abend ihr Lieben!
Heute habe ich eine Rezension zu einem Fantasy Jugendbuch. Es ist der erste Teil einer Trilogie. Das Buch habe ich vor Monaten bei einem Gewinnspiel auf Facebook gewonnen und nun endlich mal gelesen.

Klappentext: Als Emma den süßen Galen zum ersten Mal sieht, fallen ihr sofort seine violetten Augen auf – denn ihre haben dieselbe Farbe. Und tatsächlich bergen sie ein Geheimnis: Galen ist nämlich ein Syrena, Prinz der Meere, und er spürt eine heftige Anziehung zu diesem Menschenmädchen, das mit den Fischen reden kann! Das kann nur eines bedeuten: Auch in ihren Adern fließt das Blut der Syrena. Doch falls sein Verdacht sich bestätigt, ist Emma eine Erbin Poseidons – und damit für einen anderen bestimmt

Meine Meinung: Leider kam ich mit dem Schreibstil so gar nicht klar, so dass ich lange gebraucht habe um das Buch zu lesen und ich war auch mehrmals kurz davor das Buch abzubrechen aber irgendwie wollte mich das Buch auch nicht so ganz los lassen. Also habe ich mit viel Geduld das Buch gelesen.
Emmas Verhalten war für mich in vielerlei Hinsicht nicht verständlich, da sie bei den Dingen die ihr passiert sind eigentlich schon hätte klar sein müssen, dass was mit ihr nicht stimmt. Außerdem fand ich, dass sie manchmal nicht Altersgerecht gehandelt hat.
Zur Handlung muss ich sagen, dass ich es an manchen Stellen in die Länge gezogen fand.
Zum Ende hin wurde das Buch aber spannender und das Ende hat mich schon ein bisschen aufgewühlt und ich wäge ab ob ich die Reihe weiterlesen möchte oder nicht.
Das Ende hat die Bewertung deshalb nochmal nach oben gezogen.
Da ich sehr viele Kritikpunkte habe, kann ich dem Buch nur 2,5 von 5 Bücherträumen geben.