Dienstag, 25. August 2015

Rezension zu " Legende der Rose" von Sabine Kosmin

Huhu ihr Lieben, ich bin in einer Gruppe, die sogenannte Indies als Wanderbücher losschickt. 
So bin ich auch an dieses Buch gekommen und kann euch jetzt die Rezi zu diesem tollen Buch schreiben.

Klappentext: Willst Du als Mensch sterben oder als Mutant leben?
Ein Mädchen zwischen Leben und Tod.  Mutanten, die sie jagen. Drei Freunde, die sie beschützen.
Nach einer Infektion bleiben Viktoria nur wenige Tage als Mensch. Dann muss sie sich entscheiden -Mutation oder Tod. Während Victoria noch zweifelt, versuchen die Mutanten sie umzubringen. Gemeinsam mit Leon, Nikolina und Ruven versucht Victoria herauszufinden, wer sie jagt.
Doch die Zeit arbeitet gegen sie.

Meine Meinung: Am Anfang war ich skeptisch, ob mir das Buch gefallen würde, doch als ich einmal angefangen hatte das Buch zu lesen, konnte ich nicht mehr aufhören.
Die Geschichte enthält viel Spannung,  die sich das ganze Buch über hält so dass man immer wissen möchte wie es weiter geht.
Auch die Charaktere sind gut ausgearbeitet und besonders Ruven ist mir ans Herz gewachsen. Seine Art hat mich oft zum schmunzeln gebracht und doch kann er auch manchmal ein richtiger Arsch sein.
Was für mich jedoch der wichtigste Punkt ist, warum mir das Buch wahrscheinlich so gut gefallen hat, ist das es nicht so eine Vampirstory ist, die wir sofort durchschauen können.
Die Story ist einfach mal frisch und nicht schon durchgekaut.
Mir hat das Buch echt gut gefallen, außerdem sind mir die Seiten nur so durch die Hand geflogen, das der Schreibstil einfach so schön locker ist.

Also ich kann das Buch empfehlen!
Ich gebe dem Buch 4/5 Bücherträume, da es sicher noch Luft nach oben gibt! :)